Home » Porsche » Porsche Panamera Turbo S – einfach immer mehr wollen

Porsche Panamera Turbo S – einfach immer mehr wollen

Der neue Porsche Panamera S Turbo zeigt schöne Stärke

Der neue Porsche Panamera S Turbo zeigt schöne Stärke

Porsche will mit seinem neuen Panamera-Modell Turbo S die Grenzen zwischen Luxus-Limousine und Sportwagen verschwimmen lassen. Sportlich lässt sich der neue Porsche sowieso nichts vormachen. 570 PS und eine Spitzengeschwindigkeit von 310 km/h lassen keine Zweifel an seinen Ambitionen aufkommen.

Schöne Power

Für angenehmen Fahrkomfort, auch auf längeren Strecken ist der Panamera Turbo S Executive eine Überlegung wert. Dieser präsentiert sich mit einem um 15 Zentimeter verlängerten Radstand, also mehr Platz im Fond.
Hier kann man als Fahrer oder Beifahrer beinahe schon zur Ruhe kommen, denn der angenehm vergrößerte Fußraum, eine üppige Mittelkonsole, die aktive Belüftung der Sitze und das elektrische Sonnenrolle sorgen für eine angenehm unaufgeregte Atmosphäre, die einen das Röhren der Motoren und das Pfeifen des Windes fast vergessen lässt. Das ausgeklügelte Beleuchtungssystem und die abgedunkelte Schutzverglasung tun ihr Übriges zu dem Wohlfühl-Innenraum.

Mehr ist mehr

Unter der Motorhaube sorgt ein um, im Vergleich zum Standard-Modell, 50 PS stärkerer Turbo-Motor mit neuen Turboladern. Die neue Technik der Luftverarbeitung sorgt für eine Steigerung des Drehmoments auf maximal 800Nm. Aus dem Stand feuert sich der Panamera Turbo S in 3,6 Sekunden auf 100 km/h (als Allrad-Variante).

Weitere technische Neuerungen sorgen für eine deutlich komfortablere Bremsreaktion der Räder, ermöglicht durch u.a. eine elektronische Hinterachs-Quersperre.
Für den Porsche Panamera Turbo S, der nicht selten als stärkster Porsche aller Zeiten gefeiert wird, müssen Interessenten mit einem Grundpreis von 180 024 Euro erwartungsgemäß tief in die Tasche greifen, die Executive-Version startet bei 197 041 Euro. Am 31.01.2014 lässt Porsche sein neues Vorzeige-Modell auf den deutschen Markt los.

Bilderrechte: © Christopher Nolan – Fotolia.com

« »

Kommentar veröffentlichen