Home » News » Automobilia – Alles rund ums Auto

Automobilia – Alles rund ums Auto

Auch seltene Felgen haben Sammlerwert

Auch seltene Felgen haben Sammlerwert

20.000 hat ein Bieter für einen Porsche von 1968 geboten. Dabei handelte es sich jedoch keineswegs um ein fahrbares Modell, sondern um ein Windkanalmodell des Porsche Typ 917 LH. Es ist ein Museumsstück. Automobilia heißen die Sammelstücke, die rund um das Automobil angesiedelt sind und die die Herzen ihrer Fans schneller schlagen lassen.

Alles rund um motorisierte Mobilität

Egal ob Lenkrad, Leuchtschrift oder andere Sammelstücke – Fans von Automobilia sammeln alles was irgendwie mit motorisierter Mobilität zu tun hat. Das sind Teile von Autos, Motorrädern oder manchmal auch Fahrrädern. Das Auktionshaus Seidel&Friedrich veranstaltet schon seit 2001 regelmäßig Automobilia-Auktionen , die stets erfolgreich sind. Fahrzeuge und Ersatzteile spielen bei den Auktionen übrigens keine Rolle. Es ist wie eine Welt für sich. Jedes noch so kleine Teil, das irgendwie mit dem Thema zu tun hat, kommt unter den Hammer. So gehören selbst Werbegeschenke von Automobilherstellern, wie beispielsweise ein Schminkspiegel mit Mercedes-Stern auf der Rückseite, zu den begehrenswerten Sammelobjekten.

Schnäppchenjäger und Auktionen

Historische Verkaufsprospekte, Kühlerfiguren, Zapfsäulen und Schaltknüppel sind ebenfalls Objekt der Begierde. Devotionalien verstorbener Rennfahrer stehen auch hoch im Kurs. Im letzten Jahr hat das eingangs genannte Auktionshaus für die verschiedensten Objekte eine Gesamtsumme von 2,2 Millionen Euro erzielt. Ein Markt der, wie viele andere Sammelbereiche, von der Seltenheit lebt.
Bei den Auktionen sind vor allem Automobiliafans mit großem finanziellen Spielraum versammelt, denn Schnäppchenjäger haben hier nicht viel Aussicht auf Erfolg.
Für sie gibt es jedoch auch die eine oder andere interessante Veranstaltung.
Die jährlich stattfindende Oldtimermesse Techno-Classica bietet auch Zubehör-Sammlern eine vielversprechende Plattform. Sie findet vom 26. Bis zum 30. März statt.
Ebenfalls interessant sind die Veterama-Märkte, welche einmal im Frühjahr am Hockenheim-Ring und einmal im Herbst in Mannheim stattfinden.

Merchandising und Fanartikel aus alten Zeiten

Frankfurt am Main hat seit diesem Jahr ebenfalls eine Automobilia-Messe zu bieten. Anfang November können dort Fans von Merchandising und Fanartikeln der Vergangenheit in der Klassikstadt ihrer Sammelleidenschaft nachgehen.
Für Außenstehende sind die hier gehandelten Wert teilweise unverständlich. Grundsätzlich geht es bei vielen Stücken aber ausschließlich um den Seltenheitswert und nicht unbedingt um den Gegenstand an sich.

Bilderrechte: © kaichidesign – Fotolia.com

«

Kommentar veröffentlichen